Kostenlose Rissbreitenkarte zum Ausdrucken

Damit Risse klassifiziert werden können, müssen Sie unter anderem wissen, wie breit sie sind. Natürlich sind solche Karten auch im Handel erhältlich, aber mit unser kostenlosen Rissbreitenkarte zum Ausdrucken sparen Sie sich das Geld.

Eine Rissbreitenkarte/Risslineal zum Ausdrucken
Thomas Möller

Ein Artikel von

Thomas Möller, Dipl.-Ing. (FH)

zertifizierter Bausachverständiger

www.sv-tm.de

Die BauMigo-Rissbreitenkarte

Unsere Rissbreitankarte, manchmal auch Risslineal genannt, ist ein Vergleichsmaßstab, mit dem Sie die Breite von Rissen feststellen können. Für einen Bauherrn, einen Erwerber oder den Käufer einer Immobilie mag es nicht täglich notwendig sein, Rissbreiten zu bestimmen. Jeder, der hin und wieder oder auch nur einmalig eine Rissbreitenkarte benötigt, kann sich unser kostenloses PDF selbst ausdrucken. Damit sparen Sie Geld, dass Sie besser in Wissen über Bauerwerksrisse investieren können. Dafür ist das Buch „Bauwerksrisse kurz und bündig“ sehr gut geeignet.

So drucken Sie die Rissbreitenkarte selbst aus

1. Laden Sie sich das PDF mit der BauMigo-Rissbreitenkarte herunter

2. Drucken Sie das PDF aus. WICHTIG: Es darf keine Anpassung im Maßstab vorhanden sein, sonst wird der Maßstab für die Rissbreiten verfälscht:

Eine Rissbreitenkarte sollte ohne Maßstab ausgedruckt werden
Wie hier im Bild muss die Größenanpassung oder Skalierung ausgeschaltet werden und das PDF in Originalgröße gedruckt werden – Screenshot: T. Möller

3. Prüfen Sie den Maßstab mittels Lineal und den seitlichen Maßlinien

Eine Rissbreitenkarte zum Ausdrucken mit Lineal zur Prüfung des Maßstabs
Prüfen Sie die Maßgenauigkeit des Ausdrucks. – Foto: T. Möller

4. Wenn Sie ein Laminiergerät besitzen, können Sie die Risskarten laminieren, so halten sie länger.

Eine Rissbreitenkarte zum Ausdrucken wird laminiert
Durchs Laminieren halten die Rissbreitenkarten deutlich länger. – Foto: T. Möller

5. Schneiden Sie die Rissbreitenkarten an den Kanten aus. Die Rissbreiten überlappen bewusst, damit keine weißen Ränder beim Ausschneiden entstehen.

Ausgedruckte Risslineale werden ausgeschnitten
Schneiden Sie die Rissbreitenkarten aus. – Foto: T. Möller

6. Die Rissbreitenkarten sind nun einsatzbereit und passen dank Scheckkartenformat in jedes Portemonnaie.

Rissbreitenkarten fertig
Foto: T. Möller
Rissbreitenkarten Portmonee
Foto: T. Möller

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Messen!

Thomas Möller

Bauwerksrisse kurz und bündig: Rissentstehung

Der Fachmann weiß, dass sie sich in Mauerwerk kaum ganz vermeiden lassen oder in Stahlbetonbauteilen sogar zum statischen Konzept gehören. Anschaulich und verständlich erläutert das Buch, wie Risse entstehen, welche typischen Rissformen es gibt und welche Ursachen sie haben. Mehr erfahren