Fachartikel

Risse in der Fertiggarage – was ist ein baulicher Mangel und was nicht?

Bei einer Betonfertiggarage ist auf einmal ein Riss sichtbar. Ist das schon ein baulicher Mangel? Wie kann ich den Mangel beheben lassen? Ist die Garage weiter zu nutzen? Zunächst zur Beruhigung: Stahlbeton ist ein Baustoff, der reißt. Das ist an sich erstmal nichts Ungewöhnliches. Doch was ist erlaubt und was nicht?

Großes Garagentor

Ein Mangel? Eine Frage der Rissbreite!

Riss
Ob bei einem Riss ein baulicher Mangel vorliegt, hängt von der Rissbreite ab. ©️ stock.adobe / #286527137 / Kitti

Für fast alles gibt es eine Norm. Das ist auch bei Betonfertiggaragen der Fall. Die entsprechende Norm ist die DIN EN 13978-1 Betonfertigteile – Betonfertiggaragen. Und hier im speziellen Teil 1: Anforderungen an monolithische oder aus raumgroßen Einzelteilen bestehende Stahlbetongaragen, in der jeweils aktuellen Fassung. Hinter dem langen Namen verbirgt sich eine detaillierte Beschreibung, was Garagen können müssen, was zulässig ist und was nicht. Unter 4.3.7 Dauerhaftigkeit ist folgendes definiert: „Die Rissbreite darf 0,4 mm nicht überschreiten.“ Das ist eine klare Definition. Sollte ein Riss breiter als 0,4 mm sein, liegt ein Mangel vor. Sind die Risse schmaler, sind sie hinzunehmen. Eins ist jedoch sicher: Eine Garage bricht bei solchen Rissen nicht zusammen. Sie können sie ohne Bedenken weiter nutzen.

Zusätzlich wird in der DIN unter 4.3.8.2.1 Allgemeines noch auf folgendes verwiesen: „Alle Teile einer Garage müssen so ausgebildet sein, dass Tropfenbildung von eindringendem Wasser auf der Innenseite der Garage vermieden wird.“ Im weiteren Verlauf wird noch der Zusammenhang zwischen einem nassen oder mit Schneeresten versehenen Fahrzeug und Feuchtigkeit in der Garage erläutert. Das ist leicht nachzuvollziehen. Regnet oder schneit es und das nasse Auto wird in die Garage gestellt, dann ist deutlich mehr Wasser durch das Fahrzeug in die Garage eingedrungen als über einen Riss. Nichtsdestotrotz bietet ein wasserführender Riss eine gute Grundlage, um eine Nachbesserung zu erwirken.

So melden Sie einen Mangel

Als erstes sollten Sie die Rissbreite dokumentieren. Hierfür empfehlen sich einfache Rissbreitenkarten. Damit lässt sich ein Foto direkt am Riss machen und die Rissbreite ist direkt erkennbar. Das ist die Nahaufnahme des Risses. Zusätzlich können Sie den Rissverlauf dokumentieren. Hierfür bringen sie kleine Klebemarken entlang des Verlaufs an, um dann ein Foto vom gesamten Bauteil zu machen. So ist sowohl Lage als auch Verlauf des Risses klar.

Und wenn nun ein Riss schmaler als 0,4 mm ist? Jetzt ist die entscheidende Frage, ob er wasserführend ist oder nicht. Wenn Sie Feuchtigkeit im Rissverlauf erkennen, dokumentieren Sie diese mit einem Foto. Häufig sind Hersteller bereit, diese Risse auf Kulanz zu beheben. Aber im Verhältnis zum Wasser, welches über Ihr Auto in die Garage gebracht wird, ist das immer noch wenig. Ein klarer Fall liegt vor, wenn Wasser aus dem Riss abtropft, z. B. von der Decke, oder wenn es an einer Wand herunterläuft. Dann liegt ganz klar ein Mangel vor.

Die von Ihnen vorgenommene Dokumentation können Sie dem Mangelschreiben beifügen. Muster gemäß BGB oder VOB Vertrag finden Sie zahlreich im Netz. Denken Sie daran: Wenn die Garage bereits abgenommen ist, handelt es sich um einen Mangel in der Gewährleistung. Da die Beweislast dann bei Ihnen liegt, ist die Dokumentation in der Regel hilfreich.

So sieht die Mangelbeseitigung aus

Risse können durch Verharzen geschlossen werden. Hierfür werden diese mit einem Trennschleifer oberflächennah, max. 1-2 cm, je nach Modell, geöffnet und im Anschluss mit einem Harz geschlossen. An der Oberfläche wird dann noch Quarzsand eingestreut. Damit ist der Riss Geschichte. Jedoch ist der Rissverlauf im Nachhinein zu sehen und besonders von außen ist das unschön. Hier hilft ein neuer Anstrich. Bei vielen schmalen, aber sichtbaren Rissen, ist eine rissüberbrückende Beschichtung zu empfehlen.

Wenn Ihre Garage bereits aus der Gewährleistung ist, können Sie einen Hersteller mit einer Sanierung Ihrer Garage beauftragen. Sollten Sie handwerklich äußerst geschickt sein, lassen sich solche Reparaturen auch selbst vornehmen. Passende Tools finden Sie unten verlinkt. Beschreibungen, wie eine Risssanierung zu bewerkstelligen ist, finden sich auf YouTube zahlreich.

Eine Garage ist kein Wohnzimmer!

Autos und Fahrräder unterstellen, das ist der Zweck einer Garage. Es handelt sich nicht um einen Keller und schon gar nicht um Wohnraum. In einer Garage herrscht nahezu die gleiche Temperatur wie draußen. Sie eignet sich also nicht als Lagerraum. Sollten Sie z. B. eine Jacke dort dauerhaft aufhängen, können Sie damit rechnen, dass sie schimmeln wird. Und das ist nur logisch. Stellen Sie ein nasses, warmes Fahrzeug in die Garage, dann wird sich die Luftfeuchtigkeit an allen kälteren Stellen niederschlagen. Die Folge ist Feuchtigkeit und Schimmel. Daraus folgt ein wichtiger Punkt.

Um Schimmel und Feuchtigkeit in der Garage zu vermeiden, gibt es nur ein Mittel: Lüften, lüften, lüften! Wer seine Garage nicht zum Lüften offenlassen möchte, der sollte direkt bei der Bestellung weitere Möglichkeiten zur Belüftung beauftragen. Die Hersteller bieten hier von Aufsatzhauben zur Lüftung bis zu Lüftungsöffnungen im Sektionaltor sowie elektrisch betriebenen Lüftern verschiedene Varianten an. Es empfiehlt sich in jedem Fall eine Garage gut zu belüften.

Rissbreitenkarte

Hier bekommen Sie das perfekte Instrument für Ihre Sachverständigen Gutachten. Mit den genauesten Abmessungsmöglichkeiten haben Sie eine perfekte Fotodokumentation, mit einem Rissbreitenvergleichsmaßstab, für Ihre Arbeit. Die Karte ist perfekt geeignet für Risse von 0,1 mm bis 5,0 mm. Somit ist ein großes Maß aller Schäden abgedeckt. Mehr erfahren

Kelbemarken + Lineal

Die Messwerkzeuge haben eine praktische Größe. Dadurch lassen sie sich als Set ganz bequem und einfach an jede Baustelle mittransportieren. Diese Produkte sind perfekt für die Arbeit von Sachverständigen geeignet. Sie finden unterschiedlichen Einsatz bei Wertermittlung und Verkehrswert. Mehr erfahren

Epoxidharz zu Rissverfüllung

BESTENS GEEIGNET FÜR: Holz, Beton, Metall, Zement, Porzellan, Glas, Keramik, Leder, Plastik, uvm... EINFACHE DOSIERUNG: Beide Komponenten werden in einer Kunststoff-Flasche geliefert. Vermischen, schütteln und LOS. Inklusive Tülle zum sauberen Einfüllen in den Riss. Mehr erfahren